schreiben aus leidenschaft

Kalligrafie ist in der japanischen Tradition ein Bestandteil von Meditation. Nur durch jahrelanges Üben erlangen die Meister die Kunstfertigkeit, die vollendete Form aus sich selbst zu schöpfen und dabei das Wort im Zustand höchster Konzentration in Einklang mit der Schrift zu bringen.

 

Die Versenkung in das Schreiben ist es, was auch mich an der Kalligrafie fasziniert. In der Ruhe des Schreibens liegt für mich die reine Kraft und in der Zusammenführung von Wort und Schrift habe ich meinen Kreativitätsraum gefunden. Hier kann ich ganz ich selbst sein. Mein Umgang mit den Texten ist spielerisch und mitunter experimentell. Dabei verbinde ich Techniken der Malerei und des Designs mit der Kalligrafie. Auf der Suche nach der bestmöglichen Verbindung von Schrift und Ausdruck sehe ich mich mal mehr als Künstlerin, mal mehr als Handwerkerin, immer aber als leidenschaftliche Kalligrafin.

 

Es ist nicht nur das stille Arbeiten, das die Kalligrafie für mich so wertvoll und interessant macht, sondern auch die Begegnung mit anderen Menschen. In meinen Kursen gebe ich gerne meine Erfahrungen weiter. Ich schätze den Austausch mit Kollegen, in Ausstellungen und gemeinsamen Projekten. Und ich freue mich über den Kontakt zu Kunden, deren Vorstellungen immer auch mich bereichern und mir neue Impulse geben. Lernen Sie die vielen Gesichter meiner Kalligrafieangebote kennen:

 

ausstellungen

2010    Treppenhausgalerie Stadtbücherei Geesthacht
2012    Wird denn die Sonne alle Träume morden? Ausstellung mit der
             Schriftgruppe Lettera, Husum
2013    Ausstellung in Teheran (Iran) mit der Schriftgruppe Lettera, Arbeiten
2013    Wortart, Gemeinschaftsausstellung mit Birgit Nass und Gaby Fanslau, Lüneburg
2014    Goethes Hidschra - Reisen in den Orient, Reisen in Texten". Ausstellung mit der
             Schriftgruppe Lettera, Goethe-Haus und Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

2014    Das gestaltete Wort, Ausstellung mit der Schriftgruppe Lettera, Ahrensburg bei Hamburg
2015    Wanderung der Ausstellung Goethes Hidschra, Mai- Juli 2015: Kunsthaus Horn, Österreich
2015    Kalligrafie trifft Lyrik. Interpretation von Texten von Stephanie Freienstein, Lüneburg
2015    Wanderung der Ausstellung Goethes Hidschra, Sep.-Okt. 2015: Schrift- und Heimatmuseum

             Bartlhaus, Österreich

2016    Wanderung der Ausstellung Goethes Hidschra, September 2016: St. Johannis, Hamburg-Harvestehude

2017    Von der Fremde in die Fremde reisen. Gemeinschaftsausstellung mit Frank  Fath

             Bartlhaus Pettenbach (Österreich)  Juni - Sept. 2017

           

 

auftragsarbeiten

Gestalten Sie Ihre Feier mit persönlichen, handgeschriebenen Einladungen, Tischkarten, kleinen Geschenken, Danksagungen oder Menükarten. Nach Ihren persönlichen Vorstellungen, ganz im Stil Ihrer Festlichkeit, konzipiere, gestalte und schreibe ich alles von der Einladung bis zur Tischkarte. Individueller geht es fast nicht.