„Von der Fremde in die Fremde reisen..."

Das Thema Vertreibung und Flucht zieht sich durch die Geschichte der Menschheit und spielt sich immer vor dem Hintergrund gro߃ŸŸer gesellschaftlicher Veränderungen ab. Üƒœœber Zahlen, Fakten und Berichten von Flüchtenden und Vertriebenen hinaus, sollen unsere Arbeiten das Individuum dahinter zu Wort & Bild kommen lassen.
Was bietet sich hier besser an, als DEN Stimmen der gro߃ŸŸen ö–sterreichischen Literaten und Intellektuellen Ausdruck zu geben? Sie mussten in der Zeit des Nationalsozialismus ihre Heimat verlassen und beschreiben die Not von Millionen von Menschen durch eigene Erfahrungen mit Flucht und Entwurzelung.

Sie tun dies mit großer Würde und in einer sprachlich herausragender Art und Weise. Man erkennt in ihren Worten das gro߃Ÿe Leid des Einzelnen, aber auch ihren hoffnungsvollen Blick in die Zukunft.

 

So wollen wir mit unseren Arbeiten all jene zu Wort kommen lassen, die seit Jahrtausenden ihre Heimat verlassen und ihre Zukunft in der Fremde suchen müssen.

 

Arbeiten von Frank Fath und Jasna Wittmann

Bildausschnitte – Jasna Wittmann (li), Frank Fath (re)

Zu der Ausstellung "Von der Fremde in die Fremde reisen" gibt es einen Katalog mit allen Arbeiten und Texten.

21 x 21 cm, 56 Seiten mit Farbbabbildungen. Zu erwerben für 12,- Euro (zzgl. Versand) bei: mail(at)jasnawittmann.de

 

Ausstellungskatalog: Von der Fremde in die Fremde reisen.
Ausstellungskatalog: Von der Fremde in die Fremde reisen.

Kurse

Spencerian – Fortsezung

Die Spencerian ist eine kursive Schreibschrift mit ausladenden Großbuchstaben und geschwungenen Ornamenten, die mit der Spitzfeder (Schwellzug) geschrieben wird. Das korrekte Schreiben mit der Spitzfeder und die richtige Strichführung wird einen großen Anteil in diesem Kurs nehmen. Das Gelernte werden wir passend zur Jahreszeit in Gestaltungen anwenden.

 

Donnerstags, je 18.30 - 21.30 Uhr

8. November, 22. November, 6. Dezember
Bahnhof Rübenkamp, Hamburg

Kursgebühr: 90,- €  (3 Einheiten á 3 Std.)

Anmeldung unter: mail@jasnawittmann.de

 

 

Kalligrafische Weihnachten

Stimmen Sie sich auf Weihnachten ein und gestalten Sie Ihre Weihnachtsgrüße in Form von Karte und Faltbrief selbst. Mit Papier, Farbe, Pinsel und Feder lassen sich individuelle Weihnachtsgrüße herstellen. Die eigene Handschrift wird dabei mit einfachen Mitteln in Szene gesetzt.

 

• 29. November 2018, 17.30 - 21.00 Uhr

 

• 7. Dezember 2018, 17.30 - 21.00 Uhr

 

Werkraum 107, Wentorfer Straße 107,

21029 Hamburg, www.werkraum107.de

 

Kursgebühr pro Termin: 40,- €, inkl. Material

Teilnehmer: 12

Anmeldung unter: petra.landolt@web.de

 

 

 

 

Die Textura – eine gebrochene Schrift

In diesem Workshop werden wir uns den Formen der Textura widmen, einer gebrochenen gotischen Buchschrift aus dem Mittelalter. Diese geradlinige, kantige und schnörkellose Schrift eignet sich wunderbar um Textgewebe zu schreiben, die wir für verschiedene Gestaltungen verwenden werden.

Wir nähern uns dieser Schriftform über historische Schriftbeispiele und Vorlagen. Dabei machen wir uns mit den charakteristischen Formen und Besonderheiten vertraut und erlernen gleichzeitig das Schreiben mit der Bandzugfeder und Tinte. Durch das spielerische Zusammenfügen einzelner Schriftelemente in verschiedenen Größen gestalten wir zum Abschluss ein schönes Schriftbild als Kursergebnis.

 

19. und 20. Januar 2019,

jeweils 10.00 - 16.00 Uhr

Atelier Mamülei, Parkallee 41b, 22926 Ahrensburg www.atelier-mamülei.de

Erw. 168,- €, Jugendl. (ab 15): 120,- €

Teilnehmer: 4-8

Anmeldung unter: mail@jasnawittmann.de